• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_01.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_02.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_03.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_04.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_05.jpg

Segelflugstaatsmeisterschaften 2017

Am Dienstag, 4. Juli 2017 wurde der 2. Wettbewerbstag geflogen. Die Flugbedingungen waren aber für alle Piloten eine Herausforderung. In der Standardklasse schaffte es kein Pilot, die ausgeschriebene Tagesaufgabe zu absolvieren. Wertungen gibt es in der 18-Meter Klasse - als auch in der Offenen Klasse, wo mindestens 25 % der Piloten die Wertungsstrecke abfliegen konnten. In der 15-Meter Klasse schafft es Gerhard Schweiger vom USFC Mariazell als einziger Pilot, die Tagesaufgabe zu lösen, jedoch kam keine Wertung zu Stande.

 

Gerhard Schweiger

Gerhard Schweiger wurde von seinem Helfer mit einem Bier empfangen.

---->>>> zum Ergebnis

Segelflugstaatsmeisterschaften 2017

Für heute, Montag, 3. Juli 2017 wurde von der Wettbewerbsleitung wieder eine Tagesaufgabe für alle Klassen erstellt. Die Strecke geht von Mariazell nach Rohr im Gebirge, weiter nach Micheldorf, zurück zum Josefsberg - Mariazell Kirche - Flugplatz (Ziellininenüberflug). Die 18-Meter Klasse geht als Ersters an der Start und stellt bis 12:45 Uhr auf. Start ist für 13:00 Uhr angesetzt, alle weiteren Klassen danach.

 

----->>>>>zu den Tagesaufgaben

 

15:00 Uhr:  Der heutige Tag wurde neutralisiert !!!!

Stattdessen gab es Besuch von der Österreichischen Luftwaffe.

SC 7 - Skyvan

Segelflugstaatsmeisterschaften 2017

Der 2. Tag der Segelflungstaatsmeisterschaft wurde auf Grund der Witterung neutralisiert. Traditionell bei Briefing wurden die Tagessieger vom 1. Bewerbstag geehrt.

 Die Tagessieger des 1. Bewerbstages

v.l.n.r.: Sebastian Eder, Reinhard "Haggi" Haggenmüller, Mike Hürliman und Niko Jägli

Segelflugstaatsmeisterschaften 2017

Die Wetteraussichten waren für den ersten Wettbewerbstag nicht vielversprechend - trotzdem konnten sich die Teilnehmer auf die Prognose von unseren Metrologen Hermann Trimmel verlassen. Er placierte gemeinsam mit der Wettebewerbsleitung eine Tagesaufgabe, die für alle fliegbar war. Lediglich drei Teilnehmer mussten entweder den Motor werfen bzw. eine Außenlandung vollziehen. Den Tagessieg in der 18-Meter Klasse holte sich Reinhard Haggenmüller mit einem Schnitt von 109,97 km/h. In der Standardklasse siegte der Schweizer Mike Hürlimann, in der 15-Meter Klasse Niko Jägli (SUI) und in der offenen Klasse konnte sich Sebastian Eder auf seiner EB 29 durchsetzen.

---->>>>> zum Ergebnis

 Unsere Teilnehmer vom Club

Team Kirchberger und Team Schweiger vom USFC Mariazell

--->>> zu den Fotos vom 1. Wettbewerbstag

   

Webcam LOGM  

Webcam Flugplatz LOGM
   

Wetter am Flugplatz  

   

OGN-Live Track  

OGN-Live-Track

zum Öffnen Karte anklicken !