• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_01.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_02.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_03.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_04.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_05.jpg

Open Glider Network

Rechtzeitig vor Beginn der Staatsmeisterschaften 2017 wurde am Flugplatz Mariazell für die Visualisierung der in der Luft befindlichen Flugzeuge, die mittels FLARM* ausgestattet sind, eine OGN**-Empfangsantenne angebracht. Damit können Flugzeuge, die in der OGN-Datenbank registriert sind, auf einer Karte "LIVE" am Computer beobachtet werden.

Um nicht nur unsere Flugzeuge am Hochschwab bzw. im Schneeberg/Raxgebiet beobachten zu können, wird an der Standortverbesserung der Empfangsantenne gearbeitet.

*FLARM: Kollisionswarngerät für Segel(Flugzeuge)  --> LINK

**OGN: Open Glider Network  ---> LINK

Segelflugstaatsmeisterschaften 2017

In der Zeit von 30. Juni bis 8. Juli 2017 finden am Flugplatz Mariazell die Staatsmeisterschaften im Segelflug statt.  Ausgetragen wird diese Meisterschaft in allen Klassen (Club-, Standard-; 15-Meter-, 18-Meter-; Offene- und Doppelsitzerklasse). Somit wird es bei diesen Meisterschaften Segelflugzeuge mit einer Spannweite von bis zu 28m Spannweite zu sehen geben. Es werden um die 50 Piloten an dieser Meisterschaft teilnehmen.

Neben dem amtierenden Europameister in der 20-Meter Klasse - Wolfgang Janowitsch, fliegen von unserem Verein Gerhard Schweiger mit einem Ventus und Lukas Kirchberger mit seiner LS 7 mit.

Besonders spannend werden wieder die Ziel-Linienen-Überflüge der Piloten bei der Rückkehr der jeweiligen Tagesaufgabe sein.

Die bereits gemeldeten Piloten finden Sie hier ->   Link zum Wettbewerb

Ziellande-Wettbewerb 2016

Trotz einer mittäglichen Regenfront konnte unser Ziellandewettbewerb am Sonntag, 16.10. 2016 programmgemäß durchgeführt werden. Geflogen wurde mit der doppelsitzigen ASK 21, die Pilotenpaare wurden zusammengelost. Gewertet wurde die Entfernung zum Zielpunkt (Stehenbleiben) – die Bremse durfte nicht betätigt werden.

 

Rang   Pilot 1   Entfernung       Pilot 2   Entfernung   Gesamt
1   SCHREFL Werner   4,09 m       SCHWEIGER Gerhard   3,10 m   7,19 m
2   LASINGER Kurt   4,25 m       GERSTENMAYER Peter   5,00 m   9,25 m
3   DEMMERER Heimo   9,02 m       KELLNER Friedrich   1,81 m   10,83 m
4   FRÜHWIRT Gerd*   5,35 m       FRÜHWIRT Gerd*   10,25 m   15,60 m
5   OFNER Manfred   13,61 m       DIETL Ernst   5,99 m   19,60 m
6   FUCHS Peter   13,02 m       EIBENBERGER Josef   12,65 m   25,67 m
7   FEISCHL Dominik   10,90 m       STORKA Friedel   15,43 m   26,33 m
8   PAPST Christian   24,35 m       SCHUSTER Karl   16,22 m   40,57 m
9   SCHWARZ Werner   10,07 m       VOTAVA Michael   34,64 m   44,71 m
10   RANTSCHL Mario   14,80 m       PAPST Patrick   39,10 m   53,90 m

*Silberlöwenwertung

 

Die abendliche Siegerehrung im Klubgebäude vollzog Wettbewerbsleiter Heimo Demmerer mit launigen Bonmots zu den einzelnen Teilnehmern.

 Sieger Ziellanden 2016

Die Sieger - Gerhard Schweiger und Werner Schrefl

Sieger Ziellanden 2016

Gerhard Schweiger und Werner Schrefl

Fritz Kellner und Heimo Demmerer

 Fritz Kellner - mit einem Abstand zum Landepunkt von 1,81m mit Copilot Heimo Demmerer

 

Außenlandung in Gschöder

Am 7. Mai 2016 gab es in der Flugsaison 2016 die erste Außenlandung. Gekonnt landete Dr. Günther Steuerer die LS-8 auf der doch sehr kurzen Wiese in Gschöder/Salzatal und musste dann von seinen Flugkameraden vom USFC Mariazell zurückgeholt werden. Ob es auch eine "Rückholer-Jause" gab, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest...........

1. Aussenlandung 2016

1. Aussenlandung 2016

   

Webcam LOGM  

Webcam Flugplatz LOGM
   

Wetter am Flugplatz  

   

OGN-Live Track  

OGN-Live-Track

zum Öffnen Karte anklicken !