• modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_01.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_02.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_03.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_04.jpg
  • modules/mod_lv_enhanced_image_slider/images/demo/header_05.jpg

Die Zeit des Flugzeugschlepps beginnt.....

Da sich Mariazell nunmehr speziell für Leistungssegelflüge anbot, der Windenstart aber für Mariazell keine optimale Startart mehr darstellte, wurde vermehrt im Flugzeugschlepp gestartet. Anfangs wurden entsprechende Schleppflugzeuge von Verbänden und befreundeten Vereinen angemietet, erst im Jahr 1963 wurde ein eigenes Schleppflugzeug, eine Piper J3C, übertragen angekauft. In diesen Jahren erfolgte eine gewaltige Steigerung der Leistungsflüge. In den Jahren 1963 und 1965 wurden weitere Leistungsflugzeuge vom Type Ka 6 CR besorgt, die dann auch bald mit Funkgeräten ausgerüstet wurden.

 

Im Jahr 1966 wurde Mariazell erstmals mit der Durchführung der Österreichischen Staatsmeisterschaften im Segelflug betraut. Aufgrund der idealen Lage Mariazells als Ausgangspunkt für Alpensegelflüge und aufgrund der gelungenen Durchführung der Meisterschaften sollten in den nächsten Jahrzehnten weitere Meisterschaften folgen. In diesem Jahr wurde auch das bereits betagte Schleppflugzeug abgegeben und mit der finanziellen Beteiligung aller Mitglieder ein neues Motorflugzeug - eine Job 15 - erworden. Im Herbst 1966 gelang es erstmals in Mariazell, Wellensegelflüge durchzuführen. In dem bis dahin bei uns noch nicht erforschten Wellenphänomenen gelangen Höhenflüge bis über 6.000 Metern. In diesen Jahren stießen die Mariazeller Segelflieger in Österreichs Spitzenfeld vor und es gelang erstmals, den Mannschaftsbewerb der Staatsmeisterschaften Klasse 2 zu gewinnen. Mariazeller Piloten waren von da an ständig bei Staatsmeisterschaften im Segelflug vertreten und erreichten beachtliche Erfolge. Streckenflüge über die 500-Kilometer-Marke waren keine Seltenheit mehr.

 

Quelle: Festschrift "50 Jahre Segelfliegergruppe Mariazell"

   

Webcam LOGM  

Webcam Flugplatz LOGM
   

Wetter am Flugplatz  

   

OGN-Live Track  

OGN-Live-Track

zum Öffnen Karte anklicken !